Magazin Aktueller Artikel

Fahrzeugtuning: Was ist für die Versicherung erlaubt?

  Fahrzeugversicherungen Autoversicherung
Erstellt von Wahler & Co. |

Wann muss Fahrzeugtuning der Versicherung gemeldet werden? Was passiert, wenn man das vernachlässigt? Wir klären auf!

Spoiler, Sonderlackierung, Chiptuning: Fahrzeugtuning hat sich in den letzten 70 Jahren enorm weiterentwickelt. Die Individualisierung des eigenen Fahrzeugs ist für viele Menschen eine Leidenschaft geworden. Es gibt allerdings viel zu beachten: Rechtlich und Versicherungstechnisch.

Tuning bezeichnet im Allgemeinen optische, akustische oder leistungssteigernde Optimierung des eigenen PKWs oder Motorrads. Am meisten werden Felgen, Reifen, Auspuffanlage und Leistungssteigerung des Motors durchgeführt. Aber auch optische Personalisierung wie Speziallack oder Spoilerlippen sind im Trend.

Vom rechtlichen Standpunkt darf alles verändert werden was die Sicherheit nicht negativ beeinflusst und was geprüft und eingetragen wurde. Ein professionelles Tuning schließt meist eine Eintragungsfähigkeit mit ein, nicht eingetragene Bauteile können zur Beschlagnahmung des Fahrzeugs führen.

Der Versicherungsaspekt

Der wichtigste Punkt: Tuningmaßnahmen müssen IMMER der Versicherung mittgeteilt werden, sei sie noch so klein. Ändert sich nämlich die Risikolage, muss auch die Prämie angepasst werden. Darüber hinaus wird im Kaskobereich ein zusätzliches Anbauteil mitversichert, wenn es rechtzeitig gemeldet wurde. Sind die Anbauteile nicht gemeldet, kann der Versicherer sie vom Schadensersatz ausschließen. Das kann im Ernstfall sogar Vertragskündigung von Seiten des Versicherers bedeuten.

Kaskoversicherung und Tuning

Im Haftpflichtbereich geht es primär um Leistungssteigerung, welche dann mit einer Risikoerhöhung einher geht. Im Kaskobereich bezieht sich die Risikoerhöhung auf die Investition in Bauteile, meist optischer Natur. Dinge wie Lackierung und Anbauteile lassen sich leicht mit Preisen und Rechnungen nachweisen, bei komplizierten Innenausbauten „Marke Eigenbau“ wird es kompliziert mit der Wertbestimmung, da hier wenig Belege existieren und die Arbeitsstunden schwer nachgewiesen werden können.

Sprechen Sie uns an, wenn sie weitere Informationen zum Thema Versicherung und Tuning benötigen.

Disclaimer: Diese Sparteninformation gibt Auskunft, welchen Leistungsumfang die genannte Versicherung üblicherweise hat. Die konkreten Versicherungsbedingungen weichen je nach Anbieter / Produkt hiervon ab. Diese Sparteninformation dient ausschließlich der allgemeinen Information über eine Versicherung und mögliche Leistungs- und Schadensfälle.

Zurück
Wir sind Mitglied bei:
Versicherungs-Makler-Genossenschaft
Logo Bundesverband mittelständische Wirtschaft
Logo unisonBrokers
Logo Verband Deutscher Versicherungs-Makler
Logo Business Network International
Logo Mannheimer Runde