Magazin Aktueller Artikel

Nominiert für den großen Preis des Mittelstandes

  In eigener Sache
Erstellt von Wahler & Co. |

Die br business relations GmbH aus Heidelberg hat Wahler & Co. für den Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ nominiert.

Die Teilnehmer des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" stehen für das Beste, was soziale Marktwirtschaft ausmacht. Sie repräsentieren dynamische, produktive, erfolgreiche und innovative Unternehmen - den unverzichtbaren Kern der deutschen Wirtschaft.

„Jetzt erst recht“ lautet das Motto des Wettbewerbsjahres 2021. Der vollständig ehrenamtlich organisierte Wettbewerb ist eine Chance und zugleich ein Mittel, um ideelle Wirtschaftsförderung und Regionalmarketing zu verknüpfen. An den Nominierungen beteiligten sich wie in den Vorjahren Ministerien, Bundesverbände, Kammern, Wirtschaftsfördergesellschaften, Vereine, Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung sowie produzierende Unternehmen, die auf diese Weise ihren Geschäftspartnern öffentlich Dank sagen und Anerkennung zollen für eine jahrelange zuverlässige Zusammenarbeit.

Für Dr. Helfried Schmidt, Vorstand der Oskar-Patzelt-Stiftung und Gründer des Wettbewerbs, bestätigt die trotz Coronakrise wiederum hohe Beteiligung an der Nominierung die ungebrochene Akzeptanz des Wettbewerbs: „Es geht uns vor allem darum, dem deutschen Mittelstand Respekt und Anerkennung für sein Durchhalten in Krisenzeiten und für seine Erneuerungsfähigkeiten zu vermitteln.“

Petra Tröger, Vorstand der Oskar-Patzelt-Stiftung, unterstreicht: „In diesem Wettbewerb stehen die ganzheitliche Bewertung eines Unternehmens, die betriebswirtschaftlichen Ergebnisse insgesamt sowie die Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung, nicht nur für das Unternehmen, sondern für die Gesellschaft, im Vordergrund.“

Im Blickpunkt der bundesweit etwa 100 Juroren, die in zwölf Regionaljurys tätig werden, stehen diese fünf Wettbewerbskriterien:

  • Gesamtentwicklung des Unternehmens
  • Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  • Innovation/Modernisierung
  • Engagement in der Region
  • Service/Kundennähe/Marketing,
  • die zur Bewertung der eingereichten Juryunterlagen herangezogen werden.

Im Herbst dieses Jahres werden die Preisträger auf den regionalen Auszeichnungsgala in Würzburg (18.09.) und Düsseldorf (25.09.) geehrt. Bis dahin bleiben die Ergebnisse „unter Verschluss“.

(PM 01/21, 05.02.2021, Bernd Schenke, Kuratoriumsmitglied/Vorstandssprecher der Oskar-Patzelt-Stiftung, www.mittelstandspreis.com)

Disclaimer: Diese Sparteninformation gibt Auskunft, welchen Leistungsumfang die genannte Versicherung üblicherweise hat. Die konkreten Versicherungsbedingungen weichen je nach Anbieter / Produkt hiervon ab. Diese Sparteninformation dient ausschließlich der allgemeinen Information über eine Versicherung und mögliche Leistungs- und Schadensfälle.

Zurück
Wir sind Mitglied bei:
Versicherungs-Makler-Genossenschaft
Logo Bundesverband mittelständische Wirtschaft
Logo Mannheimer Runde
Logo Verband Deutscher Versicherungs-Makler
Logo Business Network International