Warenkreditversicherung

So schützen Sie sich vor den Folgen von Forderungsausfällen

Jährlich schädigen Insolvenzen die deutsche Volkswirtschaft enorm. So verursachten sie 2019 einen Gesamtschaden von 23,5 Milliarden Euro. Seit 2020 beherrscht das Coronavirus das gesellschaftliche Leben. Es ist davon auszugehen, dass die Zahl der Insolvenzen deutlich steigt. Wie stark die Pandemie die Wirtschaft beuteln wird, ist noch nicht abzusehen. Im Jahr nach der Finanzkrise lag der volkswirtschaftliche Schaden allein in Deutschland bei 78,9 Milliarden Euro. (vgl. Statista 2021)

Gerade in Zeiten wie diesen ist es daher unverzichtbar sich vor möglichen Forderungsausfällen zu schützen und damit die eigene Liquidität auch zu sichern. Möglicherweise ist die Warenkreditversicherung für Sie das geeignete Absicherungsvariante.

Die Risiken durch Forderungsausfälle werden unterschätzt

Im Gegensatz zu Sachwerten, versichern deutsche Unternehmen ihre Forderungen eher selten. Obwohl diese einen hohen Anteil am Vermögen der meisten Unternehmen haben, wie die nachfolgend vereinfacht dargestellte Bilanz eines Beispielunternehmens veranschaulicht.

Gründe für eine Warenkreditversicherung

  • Sicherung der Liquidität bei Forderungsausfall: Gerät Ihr Kunde in Zahlungsschwierigkeiten oder muss sogar Insolvenz anmelden, schützt die Warenkreditversicherung ihre Liquidität. Auch für den Fall, dass Ihr Kunde nicht zahlt, besteht Versicherungsschutz.
  • Schadenprävention durch Bonitätsprüfung und -überwachung: Die aufwendige administrative Tätigkeit der Prüfung und Überwachung Ihrer Kunden übernimmt der Kreditversicherer. Zum einen können Sie auf dieser Grundlage entscheiden, ob Sie einen Auftrag annehmen oder ablehnen. Zum anderen hilft Ihnen der Kreditversicherer durch die laufende Überwachung bei einer Verschlechterung der Bonität Ihres Kunden schnell und rechtzeitig zu reagieren.
  • Wegfall der Kosten für Mahnungen und Inkasso: Mahn- und Inkassokosten für unbestrittene Forderungen übernimmt die Warenkreditversicherung.
  • Vertrags-Rechtsschutz: Für den Fall einer bestrittenen Forderung, kann über die Warenkreditversicherung ein Vertrags-Rechtsschutz abgeschlossen werden. Die Versicherung übernimmt dann die Rechtsverfolgungskosten.
  • Vorzeitige Entschädigung: Es kann vereinbart werden, dass bei Zahlungsverzug oder einer bestrittenen Forderung eine Vorauszahlung durch den Versicherer geleistet wird.
  • Schutz bei Insolvenzanfechtung: Sie werden vom Insolvenzverwalter aufgefordert bereits vor Monaten oder sogar Jahren gezahlte Rechnungen zurückzuzahlen. Auf Grundlage der „Insolvenzanfechtung“ ist dies möglich. Auch für diesen Fall ist Versicherungsschutz mit und ohne Rechtsschutzdeckung möglich.
  • Weitere Sicherheit für Banken: Eine Warenkreditversicherung ist eine weitere Sicherheit für Kreditgeber. Es ist gewährleistet, dass ein Forderungsausfall Ihre Liquidität nicht gefährdet. Bei vielen Banken erhalten Sie dadurch eine höhere Kreditlinie oder auch bessere Konditionen. In Einzelfällen ist eine Warenkreditversicherung sogar Voraussetzung für ein weiteren Kredit.

Funktionsweise einer Warenkreditversicherung

Im Gegensatz zu anderen Möglichkeiten der Forderungsabsicherung wie beispielsweise Factoring, wird bei der Warenkreditversicherung die Forderung erst im Versicherungsfall abgetreten. Durch diese Konstellation ist die Warenkreditversicherung in der Regel die deutlich günstigere Alternative.

Schaden

Je nach Versicherer sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen um im Falle des Falles auch den Forderungsausfall bezahlt zu bekommen. Diese sind sowohl vor dem Auftrag als auch bei Nichtzahlung zwingend einzuhalten.

Hierzu bieten wir bei Vertragsabschluss kostenfrei Schulungen für Ihre Mitarbeiter an.

Angebot anfordern

Die Informationen dienen der Vorbereitung unseres Außendienstmitarbeiters für das Erstgespräch. Verbindliche Angebote unserer Produktpartner erhalten Sie erst nach einer ersten Abstimmung. So ist gewährleistet, dass Sie nur auf Sie zugeschnittene Versicherungsvorschläge erhalten. Nehmen Sie gerne Kontakt zu einem der untenstehenden Ansprechpartner auf oder melden Sie sich über unser Kontaktformular.

Ihre Ansprechpartner für Warenkreditversicherung

Sören Brake

Kundenbetreuer Außendienst
Master of Science M. Sc.

Roger Pauli

Kundenbetreuer Außendienst
Versicherungskaufmann

Diese Versicherungsart könnte Sie auch interessieren:

Passende Artikel aus unserem Magazin zur Warenkreditversicherung:

Keine Nachrichten verfügbar.