Versicherungen Oldtimer-Versicherung

Oldtimer-Versicherung

Oldtimer sind mehr als nur alte Fahrzeuge, sie sind ein Kulturgut auf Rädern. Damit diese Zeugen der Technikgeschichte lebendig bleiben, bedarf es eines passenden Versicherungsschutzes.

Ob Liebhaberstück oder Anlageobjekt, der Reiz eines alten Automobils oder Motorrads lässt für den Eigentümer nicht allein in Geld bemessen. Da das Hobby allerdings schnell sehr teuer werden kann, wenn eine Reparatur erforderlich ist, ist der Abschluss einer speziellen Oldtimerversicherung ratsam. Diese ist relativ günstig, da Oldtimer seltener Unfälle haben und von ihren Besitzern oft sorgsam behandelt und gewartet werden. Daher enthalten Oldtimerversicherungen keinen Schadenfreiheitsrabatt, eine Rückstufung ist somit nicht möglich.

Wenn das historische Fahrzeug noch im Straßenverkehr genutzt wird und dafür zugelassen ist, so ist eine Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben.

Kaskoversicherungen sind freiwillig, empfehlen sich aber ab einem bestimmten Marktwert.

Bei der Teilkaskoversicherung sind Schäden versichert, die durch:

  • Brand oder Explosion
  • Entwendung (Diebstahl, Raub)
  • Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung
  • Zusammenstoß mit Haarwild (gemäß § 2 Bundesjagdgesetz)

entstehen. Somit ist sie gerade auch für reine Anlageobjekte, die nie gefahren werden, interessant.

Bei der Vollkasko sind zusätzlich auch Schäden durch mut- oder böswillige Handlungen fremder Personen, sowie selbst verschuldete Unfälle versichert.

Für Classic Cars und Motorradveteranen kann zudem ein Spezialschutzbrief praktisch sein. So deckt ein normaler Schutzbrief für gewöhnlich nur den Transport bis zur nächsten Werkstatt ab, mit einem Oldtimerschutzbrief hingegen ist auch der Transport zu einem spezialisierten Reperaturbetrieb gedeckt.

Eine Besonderheit im Bereich der Kfz-Versicherungen für Oldtimer ist die Allgefahren- bzw. All Risk Abdeckung. Hier werden alle Schäden gedeckt, außer jenen, welche ausdrücklich ausgeschlossen sind. Nicht gedeckt sind für gewöhnlich Schäden durch Abnutzung, mangelhafte Wartung, Rennen, grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz.

Oft wird ein spezielles Oldtimerkennzeichen, das H- oder 07er-Kennzeichen, gefordert. Es garantiert, dass das Fahrzeug den Kriterien eines Oldtimers, vor allem im Hinblick auf das Alter und den Erhaltungszustand, entspricht. Aber auch sogenannte „Youngtimer“ (modern classics), also alte Fahrzeuge unter 30 Jahren, können eine Oldtimer-Versicherung erhalten, wenn ein auch hier ein Kurzgutachten vorliegt, das den gut erhaltenen Originalzustand nachweist. Das Gutachten sollte dem Old- bzw. Youngtimer eine Note von mindestens 3 (Gebraucht mit kleineren Mängeln) bescheinigen.

Bei den Gutachten unterscheidet man zwischen der Kurzbewertung für Fahrzeuge unter 20.000 € Markwert und dem Wertgutachten mit eingehender Prüfung für Oldtimer mit einem Marktwert von über 20.000 €.

Das zu versichernde Fahrzeug sollte nicht das hauptsächlich genutzte sein. Ein Schutz des Oldtimers durch eine abschließbare Garage und ein Mindestalter des Fahrers sind in der Regel ebenso Pflicht.

Eine Reihe von Versicherern fordert eine Jahreshöchstlaufleistung. In der Regel sind dies zwischen 5000 und 9000 Kilometern.

Des Weiteren ist ein Mindestwert des Fahrzeugs erforderlich, unter dem es nicht versichert wird.

Aus diesen Bedingungen wiederum errechnet sich der Tarif der Oldtimerversicherung.

Man unterscheidet zwischen drei Werten:

  • Der Marktwert entspricht dem Erlös des Oldtimers bei einem Verkauf. Relevant für die Kaskoversicherung.
  • Der Wiederbeschaffungswert entspricht der Summe, die zum Erwerb eines entsprechenden Ersatzes des Oldtimers aufzuwenden wäre. Relevant für die Haftpflichtversicherung.
  • Der Wiederherstellungswert errechnet sich aus allen in das Fahrzeug investierten Aufwendungen wie Erwerb und Restaurierungskosten. Relevant nur für spezielle Zusatzversicherungen.

Es gilt hierbei zu beachten, dass mögliche Wertsteigerungen eines Oldtimers zu höheren Beiträgen führen können.

Ihre Ansprechpartner für Oldtimer-Versicherung:

Portrait Kundenbetreuerin Innendienst Bettina Weigand

Name:
Bettina Weigand

Funktion:
Kundenbetreuerin Innendienst KFZ
Versicherungsfachfrau (BWV)

E-Mail:
bettina.weigand@wahler-co.de

Telefon:
0621/41910-34

Portrait Kundenbetreuer Innendienst Daniel Issner

Name:
Daniel Issner

Funktion:
Kundenbetreuer Innendienst KFZ
Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

E-Mail:
daniel.issner@wahler-co.de

Telefon:
0621/41910-32

Diese Versicherungsart könnte Sie auch interessieren:

Lesen Sie dazu auch unsere Artikel aus dem Wahler-Magazin:

Fragen und Antworten: Wie ermittelt sich der Zustand eines Oldtimers?

  Fahrzeugversicherungen Autoversicherung Fragen und Antworten Oldtimerversicherung Private Haftung Private Sachversicherung

Um einen Oldtimer adäquat absichern zu können, ist es wichtig, dessen Wert zu kennen. Neben der Marktsituation ist vor allem der Zustand des Fahrzeugs bedeutsam.

Weiterlesen

Steuertipps zum Thema Oldtimer

  Fahrzeugversicherungen Autoversicherung Steuer Oldtimerversicherung

Eigentümer von Oldtimern können mit speziellen Kennzeichen Steuern sparen.

Weiterlesen
Wir sind Mitglied bei:
Logo Versicherungs-Makler-Genossenschaft
Logo Bundesverband mittelständische Wirtschaft
Logo unisonBrokers
Logo Verband Deutscher Versicherungs-Makler
Logo Business Network International
Logo Mannheimer Runde